«YELENA ARAKELOW» Waiting for a dance

Was erleben wir, wenn wir uns auf den Zustand des Wartens einlassen? Können wir den Wunsch nach Veränderung gemeinsam erleben, wenn wir gemeinsam warten? Die Entfaltung der Zeit durch Wiederholungen und das Nichts erhöht die Erwartung, dass etwas passiert. Vielleicht etwas, von dem wir noch nicht wissen, wie es geht.

Choreographie: Yelena Arakelow
Performance: Baiba Vanaga and
Yelena Arakelow
Kostüm: Sólbjört Vera Ómarsdóttir
Musik: Yelena Arakelow
Soundtechnik: Jóhannes Stefánsson
Produktion: Ung Nordisk Musik Iceland